elektrische kaffeemühle – Kaffeebohnen mahlen ganz einfach

die elektrische Kaffeemühle – ein super Küchenwerkzeug für Kaffeefans

elektrische kaffeemühle

Als Kaffeefan denkt man gelegentlich darüber nach, wie man seinen Kaffeegenuß noch verbessern kann. Eine elektrische Kaffeemühle ist zum Beispiel solch eine Möglichkeit. Man kann mit ihr den Kaffee noch vielfältiger erleben, als man es ohnehin schon gemacht hat. Deswegen sollen in diesem kleinen Blog ein paar Vorteile und Nachteile des Kaffeemahlens gezeigt werden, damit du herausfindest, ob sich die Anschaffung einer elektrischen Kaffeemühle lohnt, oder nicht. Wichtig ist auch, welche elektrische Kaffeemühle die beste Wahl ist, da es natürlich ganz verschieden hohe oder niedrige Preise für verschiedene Modelle gibt.

elektrische Kaffeemühle – worauf es ankommt beim Kauf

Die Vorteile einer elektrischen Kaffeemühle sind eindeutig und überwiegen meiner Meinung nach auch. Es kommt natürlich darauf an, welche Geräte man schon besitzt. Besitzt man eine sehr teure Kaffeemaschine, die Bohnen selbst mahlt und ein hochwertiges Mahlwerk verbaut hat, lohnt sich eine extra Kaffeemühle kaum. Für alle anderen ist eine elektrische Kaffeemühle aber eine super Anschaffung. Man kann den elektrische Kaffeemühle Test betrachten, damit man die einzelnen Modelle genauer vergleichen kann. Nun aber erstmal zu den allgemeinen Eigenschaften:

Es gibt elektrische Kaffeemühlen mit verschiedenen Mahlwerken für verschiedene Anwendungsgebiete. Für Espresso-Fans eignet sich eine Kaffeemühle mit Kegelmahlwerk. Diese kann man besten die Kaffeebohnen möglichst fein mahlen und es entsteht ein sehr feines Kaffeemehl. Die anderen Mahlwerke kriegen das nicht so gut hin. Diese Kaffeemühlen mit Kegelmahlwerk kosten auch das meiste für Privatnutzer (außer man will wirklich sehr viel Geld ausgeben).

Möchte man lediglich Kaffeebohnen mahlen eignet sich auch sehr eine elektrische Kaffeemühle mit Scheibenmahlwerk. Diese sind meist günstiger und leisten sehr gute Arbeit. Im Vergleich zu den Maschinen mit Kegelmahlwerk haben sie meist keine so hohe Mahlgradeinstellung, weswegen sie für Espresso meist nicht so gut geeignet sind. Für Kaffee sind sie aber super. Sie sind doch deutlich günstiger als Kaffeemühlen mit Kegelmahlwerk und sehr empfehlenswert für Kaffeefans.

Es gibt noch die sehr günstigen elektrischen Kaffeemühlen mit Schlagmahlwerk. Diese leisten durchaus akzeptable Arbeit. Für echte Kaffee Genießer sind sie allerdings weniger geeignet. Sie bieten kein so gutes Mahlergebnis und sind in der Bedienung weniger komfortabel. Dafür kosten sie eben sehr wenig. Für den Anfänger ist solch eine elektrische Kaffeemühle also durch interessant, da man in das Kaffeebohnen mahlen reinschauen kann.

die elektrische Kaffeemühle hat Nachteile?

Dass eine elektrische Kaffeemühle mit Nachteilen verbunden ist, würde ich nicht sagen. Manche Dinge sollte man aber trotzdem erwähnen. Zum Beispiel muss man sie natürlich gelegentlich reinigen. Außerdem unterliegt sie wie alle Geräte einem Verschleiß. Trotzdem sind gute elektrische Kaffeemühlen erfreulich robust.

Wie schon anfangs erwähnt ist eine elektrische Kaffeemühle vor allem etwas für Kaffeefans, die keine teure Kaffeemaschine besitzen. Hat man also schon eine gute Kaffeemaschine mit eingebauten Kegelmahlwerk, braucht man keine extra elektrische Kaffeemühle.

was gibt es noch zu der elektrischen Kaffeemühle zu sagen

Insgesamt ist eine elektrische Kaffeemühle eine gute Anschaffung. Man hat doch viel Freude mit dem Kaffeebohnen mahlen und der Kaffee schmeckt auch deutlich besser.

Alles über Kaffeemühlen

Hier gibt es tolle News zum Thema Kaffeemühlen.

Solch eine Kaffeemühle bietet sehr viel und kann allen Kaffeetrinkern eine große Freude sein. Deswegen berichte ich hier über verschiedene Themen zu Kaffeemühlen und alles was dazu gehört. Es wird also ein Blog mit verschiedenen Erfahrungen und Meinungen und so weiter.